Mein Name ist Felix, Felix Heyne und ich bin stolzer Betreiber der „Bierthe“. Mit 23 Jahren habe ich das Lokal laufend übernommen und Stück für Stück meine eigene Handschrift und Stil eingebracht. Ich liebe die offene und persönliche Art zu meinen Gästen und versuche stets eine Angenehme Atmosphäre zu verbreiten. Bei uns sollen Sie sich wohlfühlen und Spaß haben, nicht nur das Essen, sondern den gesamten Aufenthalt in vollen Zügen genießen. Mein Team um mich herum lebt nach dem selben Prinzip, auch wenn wir alle nicht fehlerfrei sind. ;-) 

„Waren Sie zufrieden – so sagen Sie es weiter, wenn nicht – sagen Sie es mir!“ Ehrliche und offene Kritik nehme ich gerne an, nur so können wir uns verbessern.
Schauen Sie vorbei und besuchen Sie uns, wir freuen uns Sie willkommen zu heißen!

Die wichtigste Person, eigentlich noch vor mir, ist Lars – mein Küchenchef !

Mit Baujahr 1990 ist er knapp 5 Jahre älter als ich, hat eine abgeschlossene Kochausbildung hinter sich und viele Jahre im Gasthof „Scheune“ in Eschmar gearbeitet.

Die abwechslungsreiche Küche dort und der hohe Anspruch hat natürlich Früchte getragen, wodurch er heute auf ein großes Fachwissen zurückgreifen kann. 

Viel wichtiger jedoch als die fachliche Kompetenz ist der menschliche Aspekt, denn nur als geschlossene Einheit und als Team kann man diese Aufgaben bewältigen. Wir sind uns einig wo die gemeinsame Reise hingehen soll und wollen versuchen uns stetig weiter zu entwickeln –  ohne dabei das Haus Bierthe in seiner Art wesentlich zu verändern. Dabei bringen wir beide das nötige Maß an Disziplin und Engagement mit und ziehen immer am selben Strang. Unseren ehrlichen Umgang miteinander, verspürt auch jeder Gast, denn wir möchten jeden bei uns zufrieden stellen, und sollte das mal nicht gelingen werden wir die zweite Chance dafür umso mehr nutzen.

Ich darf zwar die positive Kritik als erste Instanz ernten, gebe sie jedoch immer weiter, denn ich würde mit dem Lokal nicht da stehen wo wir sind, wenn hinter mir nicht mit der selben Energie gearbeitet wird.