Im Bierthe trifft jahrhundertealte Tradition auf moderne Küche: Als eines von vier Fachwerkhäusern in der Taubengasse gehört das Restaurant zu den historisch wertvollsten Anwesen der Stadt Troisdorf. Das rund 200 Jahre alte denkmalgeschützte Gebäude war ursprünglich ein Bauernhof, in dessen Tenne, Scheune und Stall Sie heute im stilvoll-romantischen Ambiente mit frischer, kreativer Gastronomie verwöhnt werden. Saisonale Gerichte gehören hier ebenso zum Repertoire wie Klassiker der Gasthaus-Küche mit überraschender Note.

Apropos Note: Unter den liebevoll ausgesuchten Accessoires bewahren im Restaurant zwei Details das Andenken an den ehemaligen Bauernhof. Die letzte Besitzerin des Hauses, Maria Bierther, hatte den Hof dem Heimat- und Geschichtsverein vermacht – mit der Auflage, dass die über hundert Jahre alte Geige ihres Vaters und die ebenso alten Krippenfiguren im Haus verbleiben sollten. Und wer genau hinsieht, kann hinten in der Weinlaube immer noch ein paar Bienen beobachten, die nach wie vor ihren Job jener Tage machen, als sie die wichtigsten Angestellten der hofeigenen Privatimkerei waren.

Appetit bekommen? Die ausgesuchte Speisekarte unseres Restaurants finden Sie gleich hier.